Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Chalaroderma ocellata Kammzahnschleimfisch

Chalaroderma ocellata wird umgangssprachlich oft als Kammzahnschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Guido Zsilavecz, Foto: Partridge Point, Süd-Afrika

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Guido Zsilavecz, Südafrika Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
4964 
AphiaID:
219253 
Wissenschaftlich:
Chalaroderma ocellata 
Umgangssprachlich:
Kammzahnschleimfisch 
Englisch:
Two-eyed Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Chalaroderma (Gattung) > ocellata (Art) 
Erstbestimmung:
(Gilchrist & Thompson, ), 1908 
Vorkommen:
Süd-Afrika, Süd-Atlantik, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 7cm 
Temperatur:
14°C - 19°C 
Futter:
Algen, Invertebraten (Wirbellose) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-01-08 12:56:17 

Haltungsinformationen

(Gilchrist & Thompson, 1908)

David Luquet aus Frankreich hat den kleinen Schleimfisch vor die Linse bekommen.

Chalaroderma ocellata kommt endemisch nur von der Saldanha Bay bis Port Elizabeth in Süd-Afrika vor.

Leider liegen bislang nur ganz wenige Informationen über den kleinen Kerl mit dem auffällig hellen Maul vor, sein Körper ist unauffällig bräunlich, gräulich und schwarz gefärbt.

Kammzahnschleimfische übernachten in engen Höhlen und Spalten, in die sie rückwärts hineinschwimmen und dort gut vor Fressfeinden geschützt sind.
Bei einer Haltung im Meerwasseraquarium ist daher eine entsprechende Steinansammlung vonnöten.

Synonym:
Blennius ocellatus Gilchrist & Thompson, 1908

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Blenniidae (Family) > Salariinae (Subfamily) > Chalaroderma (Genus) > Chalaroderma ocellata (Species)

Weiterführende Links

  1. Eastern Cape Scuba Diving (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright  Guido Zsilavecz, Foto: Partridge Point, Süd-Afrika
1
Chalaroderma ocellata(Two-eyed blennie),Port Elizabeth 2009, Copyright Johan Swanepoel
1
copyright David Luquet, Frankreich
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!