Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Ensis ensis Schwertförmige Scheidenmuschel

Ensis ensis wird umgangssprachlich oft als Schwertförmige Scheidenmuschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus Schottland


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5304 
AphiaID:
140733 
Wissenschaftlich:
Ensis ensis 
Umgangssprachlich:
Schwertförmige Scheidenmuschel 
Englisch:
Sword Razor, Razor Shell 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Adapedonta (Ordnung) > Pharidae (Familie) > Ensis (Gattung) > ensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Mittelmeer, Nord-Atlantik, Nordsee, Ostsee 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
°C - 13°C 
Futter:
Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-21 20:51:08 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Diese Muschel ist ein Suspensionsfresser, d.h. sie ernährt sich von im Meerwasser schwebenden Partikeln, z.B. organischen Partikel von Tieren oder Pflanzen.

Das Tier kommt in einem normalen Tiefenbereich von 10 Metern vor, es wurden aber schon Funde in 200 Meter Tiefe dokumentiert.

Die Schwertförmige Scheidenmuschel ist essbar.

Synonyme:
Ensatella europaea Swainson, 1840 (synonym)
Ensis phaxoides Van Urk, 1964 (synonym)
Ensis sicula Van Urk, 1964 (synonym)
Solen ensis Linnaeus, 1758 (original combination)

Weiterführende Links

  1. Aquascope: Gattungsschlüssel (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. ARKive (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Nobanis (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus Schottland
1
© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1
1
1
Ensis ensis
1

Erfahrungsaustausch

am 21.04.13#1
Ich hatte die vor kurzem gekauft um sie zu essen. Die Zubereitung ist aber nichts für schwache Gemüter, da diese Muscheln während des Salzwasserbads zur Sandentfernung sehr aktiv sind und ihren Fuß relativ schnell ca. 3-5 cm aus der Schale herausstrecken und wieder hineinziehen. Sie danach lebend in die Pfanne zu hauen erfordert also eine gewisse Überwindung...
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!