Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Bohadschia marmorata Seegurke

Bohadschia marmorata wird umgangssprachlich oft als Seegurke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Giftig.



Steckbrief

lexID:
7601 
AphiaID:
210762 
Wissenschaftlich:
Bohadschia marmorata 
Umgangssprachlich:
Seegurke 
Englisch:
Bohadschia Marmorata 
Kategorie:
Seewalzen / Seegurken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Holothuroidea (Klasse) > Holothuriida (Ordnung) > Holothuriidae (Familie) > Bohadschia (Gattung) > marmorata (Art) 
Erstbestimmung:
Jaeger, 1833 
Vorkommen:
Andamanensee, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Karolinen-Archipel, Kenia, Madagaskar, Mikronesien, Mosambik, Ost-Afrika, Philippinen, Rotes Meer, Seychellen 
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
23°C - 25°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-10-08 12:47:26 

Gift


Bohadschia marmorata ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Bohadschia marmorata halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Jaeger, 1833

Die Aufnahmen entstanden durch Anders Poulson bei einem Tauchgang, vielen Dank für die Nutzung der Bilder.

Die Marmorierte Seegurke oder auch Marmor-Seewalze (Bohadschia marmorata) lebt zwischen Korallenschutt oder auf groben Sandböden in Tiefen von 4 bis 20 Metern.

Tagsüber versteckt sie sich unter Korallen und wird nachts aktiv. Sie wird ca 40 cm lang. Sie durchläuft in ihrem Leben einen Farbwechsel. Jung sind sie einfarbrig braun bis grün. Die Grundfarbe ausgewachsener Marmor-Seewalzen ist braun oder gelb.

Ihr natürliches verhalten im Meer:
Sie verstecken sich tagsüber im Sand und sind ausschließlich dann nachtaktiv. Ob dies im Aquarium beibehalte wird ist dabei anzunehmen.

Die Marmor-Seewalze ernährt sich wie andere durch Aufnahme von Sand und dem darin enthaltenen Detritus sowie andere Partikel. Den Rest scheidet sie dann wieder aus.

Zur Feindabwehr hat sie klebrige, hellblaue Cuvierschen Schläuche.

Achtung:
Das Tier kann u.U. – wie auch andere Seegurkenarten – zu einer tödlichen Gefahr für den kompletten Fischbestand werden (siehe allgemeiner Einleitungstext zu den Seewalzen).

Folgende Synonyme sind bekannt:
Holothuria (Holothuria) marmorata Jaeger, 1833
Sporadipus (Colpochirota) ualanensis Brandt, 1835

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Echinozoa (Subphylum) > Holothuroidea (Class) > Aspidochirotida (Order) > Holothuriidae (Family) > Bohadschia (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bohadschia marmorata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bohadschia marmorata