Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Neoclinus blanchardi Hechtschleimfisch

Neoclinus blanchardi wird umgangssprachlich oft als Hechtschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Neoclinus blanchardi (Sarcastic Fringehead)

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Chris Grossman copyright: @Chris Grossman, diver.net Please visit diver.net for more information.

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
8646 
AphiaID:
281679 
Wissenschaftlich:
Neoclinus blanchardi 
Umgangssprachlich:
Hechtschleimfisch 
Englisch:
Sarcastic Fringehead 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaenopsidae (Familie) > Neoclinus (Gattung) > blanchardi (Art) 
Erstbestimmung:
Girard, 1858 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik), Ost-Pazifik, USA 
Meerestiefe:
3 - 73 Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-05-14 12:48:36 

Haltungsinformationen

Girard, 1858

Neoclinus blanchardi ist mit ca. 30 cm nicht nur der größte aller Schleimfische, sondern auch ein beachtlicher Jäger mit einem gewaltigen Maul, das zwei Reihen von dünnen scharfen Zähnen enthält.
Unvorsichtige Bodenbewohner, die sich dem Unterschlupf dieses Schleimfischs nähern, werden blitzschnell einsaugt.

Wird der Schleimfisch selber von größeren Fischen oder rivalisierenden Artgenossen bedroht, dann reißt er sein Maul ebenso schnell auf und ist oft in der Lage, seine Angreifer zu verscheuchen.

Hat der Fisch sein Maul voll aufgerissen, so erinnert er durchaus an den Alien aus dem Film Predator mit Arnold Schwarzenegger, das Maul kann bis zum 12-fachen der gesamten Körpergröße des Fischs betragen.
Wir werden uns bemühen, ein solches Foto zu erhalten.

Synonym:
Neoclinus satiricus Girard, 1859

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Chaenopsidae (Family) > Neoclinus (Genus) > Neoclinus blanchardi (Species)

Weiterführende Links

  1. Diver.net Chris Grossman's Underwater Photography (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Schleimfisch miut aufgerissenem Maul (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Neoclinus blanchardi (Sarcastic Fringehead)
1
Neoclinus blanchardi (Sarcastic Fringehead)
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!