Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin

Ophiopsila aranea Schlangenstern

Ophiopsila aranea wird umgangssprachlich oft als Schlangenstern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber AndiV

"B136579 L" by Bernard Picton - Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:B136579_L.jpg#/media/File:B136579_L.jpg




Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8951 
AphiaID:
125049 
Wissenschaftlich:
Ophiopsila aranea 
Umgangssprachlich:
Schlangenstern 
Englisch:
Brittle Star 
Kategorie:
Schlangensterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Ophiuroidea (Klasse) > Amphilepidida (Ordnung) > Ophiopsilidae (Familie) > Ophiopsila (Gattung) > aranea (Art) 
Erstbestimmung:
Forbes, 1843 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nord-Afrika, Tunesien 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
12°C - 24°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Suspensionsfresser 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Ophiopsila abscissa
  • Ophiopsila bispinosa
  • Ophiopsila brevisquama
  • Ophiopsila californica
  • Ophiopsila caribea
  • Ophiopsila dilatata
  • Ophiopsila fulva
  • Ophiopsila glabra
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-11-14 16:14:05 

Haltungsinformationen

Forbes, 1843

Der kleine Schlangenstern ist ein harmloser Suspensionsfresser, der sich gerne in porösen Riffsteinen und anderen Dekoratonsgegenständen versteckt hält.

Mitglieder der Schlangensterne sind überwiegend getrenntgeschlechtlich, die restlichen Schlangensterne gelten als protandrisch.

Der Stern hat 6 bis 8 dünne und längliche Arme.

Synonym:
Ophianoplus marmoreus M. Sars, 1859

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Asterozoa (Subphylum) > Ophiuroidea (Class) > Ophiurida (Order) > Ophiurina (Suborder) > Gnathophiurina (Infraorder) > Ophiocomidae (Family) > Ophiopsilinae (Subfamily) > Ophiopsila (Genus) > Ophiopsila aranea (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Habitas (Encyclopedia of Marine Life of Britain and Ireland) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. MarLIN - The Marine Life Information Network (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

1
Copyright Gergory Dallavalle
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!