Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Scyllarides elisabethae Kap Bärenkrebs

Scyllarides elisabethae wird umgangssprachlich oft als Kap Bärenkrebs bezeichnet.


Profilbild Urheber Wilhelm, South Africa

Scyllarides elisabethae , Cape slipper lobster 2013


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Wilhelm, South Africa Wilhelm, Flickr Klipvis, copyright CC BY-SA 3.0. Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11571 
AphiaID:
210086 
Wissenschaftlich:
Scyllarides elisabethae 
Umgangssprachlich:
Kap Bärenkrebs 
Englisch:
Cape Slipper Lobster, Cape Locust Lobster 
Kategorie:
Krebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Scyllaridae (Familie) > Scyllarides (Gattung) > elisabethae (Art) 
Erstbestimmung:
(Ortmann, ), 1894 
Vorkommen:
Endemische Art, Mosambik, Süd-Afrika, Süd-Pazifik 
Meerestiefe:
37 - 419 Meter 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
8°C - 19°C 
Futter:
Muscheln (Mollusken), Räuberische Lebensweise, Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-23 12:02:17 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Scyllarides elisabethae sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Scyllarides elisabethae interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Scyllarides elisabethae bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Scyllarides elisabethae (Ortmann, 1894)

Bärenkrebse haben als charakteristisches Merkmal ein paar stark abgeflachte breite Antennen. Der Körper von Scyllarides elisabethae ist matt braun mit einer rauhen Oberfläche und orangefarbenen Mustern. Die Beine sind auffällig zinnoberrot gebändert. Bärenkrebse sind nachtaktive Tiere. Sie schieben sich mit ihrem speziell geformten Antennenpaar durch die Böden von Riffen mit lockeren Gesteins- und Abbruchschichten und suchen dort nach Würmern und Weichtieren. In Süfafrika nennt man diese Krebse aufgrud ihrer besonderen Art der Futtersuche auch "shovel-nosed grayfish", was übersetzt Nasenschaufler bedeutet.

Der Kap Bärenkrebs ist in Südafrika um die Region von Kapstadt endemisch.

Synonym:
Scyllarus elisabethae Ortmann, 1894 (basionym)

Weiterführende Links

  1. Eastern Cape Scuba Diving (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Flickr Wilhelm (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!