Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Korallen-Zucht

Hallaxa fuscescens Nacktschnecke

Hallaxa fuscescens wird umgangssprachlich oft als Nacktschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12442 
AphiaID:
599490 
Wissenschaftlich:
Hallaxa fuscescens 
Umgangssprachlich:
Nacktschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Actinocyclidae (Familie) > Hallaxa (Gattung) > fuscescens (Art) 
Erstbestimmung:
(Pease, ), 1871 
Vorkommen:
Australien, Indopazifik, La Réunion, Marshallinseln, Mayotte, Neukaledonien, Philippinen, Queensland (Australien), Tansania 
Meerestiefe:
5 - 9 Meter 
Größe:
0,9 cm - 2,0 cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-28 13:42:25 

Haltungsinformationen

Hallaxa fuscescens (Pease, 1871)

Der Mantel ist durchscheinend grau mit abgerundeten schwarzen Tuberkeln, die über den ganzen Mantel verteilt sind. Die zweiflügeligen Kiemen bilden einen engen Kreis.Sie sind einfarbig schwarz-grau. Die Rhiniphoren haben die für die Gattung Hallaxa typische Form, verfügen über Lamellen. Die Stiele sind grau, die Lamellen schwarz.

Hallaxa fuscescens ernährt sich von einem "schleimigen Schwamm" der Gattung Halisarca. Die Schwämme werden so genannt, weil sie oft einen dünnen, glatten, schleimigen Film über dem Stein bilden, an dem sie befestigt sind. Oft werden sie nicht bemerkt.

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hallaxa fuscescens

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hallaxa fuscescens