Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Chirolophis decoratus Stachelrückenschleimfisch

Chirolophis decoratus wird umgangssprachlich oft als Stachelrückenschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für große Schauaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Neil McDaniel, Kanada

Foto: Jervis Inlet, British Columbia, Kanada


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Neil McDaniel, Kanada Please visit www.neilmcdaniel.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12911 
AphiaID:
254576 
Wissenschaftlich:
Chirolophis decoratus 
Umgangssprachlich:
Stachelrückenschleimfisch 
Englisch:
Decorated Warbonnet 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Stichaeidae (Familie) > Chirolophis (Gattung) > decoratus (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Snyder, ), 1902 
Vorkommen:
Alaska, Aleuten, Beringmeer, Golf von Kalifornien / Baja California, Nord-Pazifik, Ochotskisches Meer, Russland, Westküste USA 
Meerestiefe:
45 - 85 Meter 
Größe:
bis zu 42cm 
Temperatur:
8°C - 8,7°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Karnivor (fleischfressend), Meerasseln (Isopoden), Ruderfußkrebse (Copepoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für große Schauaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-27 16:40:50 

Haltungsinformationen

Der Lebensraum des Stachelrückenschleimfischs Chirolophis decoratus besteht aus tieferen und deutlich kühleren Gewässern, in denen der Fisch dazu neigt, sich in Felsen und Felsspalten zu verstecken oder auf Algenböden entlang des felsigen Meeresbodens zu leben.
Der Schleimfisch kommt nur in subtidalen Gebieten bis zu 91 Metern Tiefe vor, Chirolophis decoratus wird meistens unter Seegras auf felsigem Grund oder unter Algen entdeckt.

Beschreibung: Chirolophis decoratus ist ein aalähnlicher Fisch mit großen Brustflossen, einer Rückenflosse, die sich fast über die gesamte Länge des Körpers erstreckt.
Die Farbe des Tiers reicht von orange bis grün, im Allgemeinen haben sie eine moosähnliche Dekoration auf dem Kopf, die Seetang ähnelt.
Die Fische sind sehr scheu und gelten als territorial.

Eine lustige Tatsache: Sein als Cirri bekannter Kopfschmuck soll nicht nur bei der Tarnung des Tiers helfen, sie kann auch als Köder für Beutetiere oder zur Partnerwahl / Partnerfindung dienen.

Synonym: Bryostemma decoratum (Jordan & Snyder, 1902)

Weiterführende Links

  1. Biodiversity of the Central Coast (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Homepage Neil McDaniel (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. Joel Sartore - National Geographic Photographer and Speaker (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. Race Rocks Ecological Reserve (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  7. Vancouver Island University (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  8. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!