Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com

Istiblennius dussumieri Kammzahnschleimfisch

Istiblennius dussumieri wird umgangssprachlich oft als Kammzahnschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Foto: La Réunion, Westlicher Indischer Ozean

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers François Libert Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
13695 
AphiaID:
219303 
Wissenschaftlich:
Istiblennius dussumieri 
Umgangssprachlich:
Kammzahnschleimfisch 
Englisch:
Dussumier's Blenny, Streaky Rockskipper, Twin-banded Blenny, Dussumier's Rockskipper 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Istiblennius (Gattung) > dussumieri (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1836 
Vorkommen:
Ambon, Andamanensee, Arafurasee, Australien, Fidschi, Flores, Golf von Bengalen, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Iran, Japan, Jemen, Kenia, Komoren, Korallenmeer, Korea, La Réunion, Lord-Howe-Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Norforkinsel, Ost-Afrika, Pakistan, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland (Ost-Australien), Sansibar, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Tasmansee, Thailand, Timor-Leste, Vanuatu, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
0 - 3 Meter 
Größe:
bis zu 12cm 
Temperatur:
23,1°C - 28,5°C 
Futter:
Algen, Herbivor (pflanzenfressend), Wasserpflanzen 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-03-12 21:05:01 

Haltungsinformationen

Istiblennius dussumieri bewohnt sehr flache Felsküsten, oft im Gezeitenbereich ab 1 Meter Tiefe, adulte Tiere sind oft in Mangrovengebieten zu finden.
Männchen haben etwa 6 dunkle Bänder auf dem Körper; Weibchen mit Bändern, die dazu neigen, vertikale Reihen von dunklen Flecken zu bilden.

Halmabblennius dussumieri (Valenciennes, 1836)
Halmablennius dussumieri (Valenciennes, 1836)
Halmablennius striatomaculatus (Kner & Steindachner, 1867)
Istiblennius dussumeri (Valenciennes, 1836)
Istiblennius striatomaculatus (Kner & Steindachner, 1867)
Istiblennus zamboangae (Evermann & Seale, 1906)
Salarias auridens Alleyne & MacLeay, 1877
Salarias barbatus Gilchrist & Thompson, 1908
Salarias cheverti MacLeay, 1881
Salarias cristiceps Alleyne & MacLeay, 1877
Salarias doliatus Sauvage, 1880
Salarias dussumieri Valenciennes, 1836
Salarias forsteri Valenciennes, 1836
Salarias geminatus Alleyne & MacLeay, 1877
Salarias olivaceus Blyth, 1858
Salarias siamensis Smith, 1934
Salarias striatomaculatus Kner & Steindachner, 1867
Salarias zamboangae Evermann & Seale, 1906

Bilder

Männlich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!