Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Tethya gracilis Wandernder Schwamm

Tethya gracilis wird umgangssprachlich oft als Wandernder Schwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber BEASTIEPENDENT




Eingestellt von BEASTIEPENDENT.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1962 
AphiaID:
170957 
Wissenschaftlich:
Tethya gracilis 
Umgangssprachlich:
Wandernder Schwamm 
Englisch:
Sponge 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Demospongiae (Klasse) > Tethyida (Ordnung) > Tethyidae (Familie) > Tethya (Gattung) > gracilis (Art) 
Erstbestimmung:
Sarà, Sarà, Nickel & Brümmer, 2001 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Tethya actinia
  • Tethya acuta
  • Tethya amplexa
  • Tethya andamanensis
  • Tethya asbestella
  • Tethya beatrizae
  • Tethya boeroi
  • Tethya brasiliana
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-04-21 00:11:03 

Haltungsinformationen

Tethya gracilis Sarà, Sarà, Nickel & Brümmer, 2001

Dieser Schwamm hat eine kugelige Gestalt mit kleinen Ausläufern rings herum.Die Farbe ist weiß bis beige.Aus den am Ende verdickten Ausläufern können sich durch Abschnürung neue Schwämme bilden.

Weiterführende Links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

2
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

am 26.01.14#3
Auch diesen Schwamm habeich mit LS bekommen.

Ein eigentlich sehr robustes Tier was sich immer einen schattigen Platz sucht.

Gefüttert wird er nicht extra.
am 06.10.10#2
Mittlerweile nach dem ersten entdecken habe ich eine mehrfache Teilung des Schwamms sehen können! wer sagt in der Woche bis 5cm bewegung der irrt einwenig! Das schaffen die auch am Tag! Nach räumung eines 1000L Beckens fand ich mindestens 25 dieser Schwämme von einer Grösse 0,5-4cm. Seit entdecken bis Heute, Zeitraum grob 6 Monate.

Fazit, einmal eingelebt, halbschattig eine gute Vermehrung.
am 29.06.06#1
Entdeckt wurde der Schwamm schon vor vielen Jahren (so 1002) und trug lange den Namen wilhelma, wohl weil er dort anfänglich gesehen wurde. Wachsen tut er aber in vielen Aquarien, meist eingeschleppt mit den Steinen. Trotz alledem ist es noch eine besonderheit und sehr interessant.


3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.