Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Acanthocardia aculeata Große Herzmuschel

Acanthocardia aculeata wird umgangssprachlich oft als Große Herzmuschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber AndiV

Copyright Jim Greenfiled




Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6439 
AphiaID:
138990 
Wissenschaftlich:
Acanthocardia aculeata 
Umgangssprachlich:
Große Herzmuschel 
Englisch:
Large Spiny Cockle 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Cardiida (Ordnung) > Cardiidae (Familie) > Acanthocardia (Gattung) > aculeata (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Adria (Mittelmeer), Azoren, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nord-Afrika, Nord-Atlantik, Nordsee, West-Afrika 
Größe:
5 cm - 10 cm 
Temperatur:
10°C - 25°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Filtrierer, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-11-23 19:45:05 

Haltungsinformationen

Acanthocardia aculeata (Linnaeus, 1758)

Acanthocardia aculeata gehört zur Familie Cardiidae, den Herzmuscheln.Die Bezeichnung Herzmuschel bezieht sich auf ihren herzförmigen Querschnitt.Bei Herzmuscheln sind beide Schalen stets gleich gestaltet und durch radiale Rippen gekennzeichnet.Meist leben diese Muscheln in schlammigen Böden.

Acanthocardia aculeata wird etwa 10 cm groß. Die Schalen sind breit,stabil, herzförmig und gerippt.Teilweise sind sehr viele Stacheln auf den Radialrippen vorhanden.Die Schalenränder sind eingekerbt. Acanthocardia aculeata lebt in feinem Sand und in schlammigen Böden, häufig in der Nähe von Seegraswiesen.Die Große Herzmuschel, wie Acanthocardia aculeata umgangssprachlich genannt wird, ist in Tiefen bis zu 100 m anzutreffen.

Acanthocardia aculeata wird vor allem im Mittelmeer gefischt und gegessen.

Synonym: Cardium aculatum, Cardium aculaetum,Cardium spinosum
Biota > Animalia (Kingdom) >Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) >Heterodonta (Subclass) >Euheterodonta (Infraclass) > Veneroida (Order) > Cardioidea (Superfamily) >Cardiidae (Family) > Cardiinae (Subfamily) > Acanthocardia (Genus)

Weiterführende Links

  1. Homepage Jim Greenfield (British Marine Life) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage von Anne Frijsinger & Mat Vestjens (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Naturalhistory.museumwales (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Jim Greenfiled
1
Acanthocardia aculeata  © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland,Bild aus der Adria
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!