Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Trapezia flavopunctata Gelb Gepunktete Korallenkrabbe

Trapezia flavopunctata wird umgangssprachlich oft als Gelb Gepunktete Korallenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Yellow Spotted Guard Crab (Trapezia flavopunctata). About 1 1,5 inch carapace_Kohala Coast, Hawaii

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Scott Rettig, Indonesien Scott Rettig, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
11008 
AphiaID:
210177 
Wissenschaftlich:
Trapezia flavopunctata 
Umgangssprachlich:
Gelb Gepunktete Korallenkrabbe 
Englisch:
Yellow-Spotted Guard Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Trapeziidae (Familie) > Trapezia (Gattung) > flavopunctata (Art) 
Erstbestimmung:
Eydoux & Souleyet, 1842 
Vorkommen:
Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Hawaii, Indonesien, Japan, La Réunion, Linieninseln, Madagaskar, Mauritius, Moorea, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Papua Barat (West-Neuguinea / West Papua), Paracel-Inseln, Süd-Pazifik, Tahiti, Tuamotu-Archipel, Weihnachtsinsel 
Meerestiefe:
3,5 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 2,5cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Schleim (Mucus) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-02-24 16:21:32 

Haltungsinformationen

Trapezia flavopunctata Eydoux & Souleyet, 1842

Korallenkrabben leben zwischen den Zweigen von Stylophora, Pocillopora und Acropora Korallen. Früher war man der Meinung, dass sie Korallen schädigen. In der Zwischenzeit ist bekannt und bewiesen, dass Korallenkrabben einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden von Steinkorallen haben. Korallenkrabben ernähren sich von Korallenschleim, Detritus und vorbei schwimmendem Plankton. Durch die Beseitigung von Schleim und Ablagerungen, werden Steinkorallen gereinigt und gepflegt, was zu ihrem Wohlbefinden beiträgt.

Die KorallenkrabbeTrapezia flavopunctata wird ca. 2,5 cm groß. Sie ist rot mit zahlreichen beige bis gelblichen Punkten und lebt kommensal mit Pocillopora Korallen. Trapezia flavopunctata verwendet ihre Scheren um Korallenräubern zu drohen und sie von "ihrer" Pocillopora zu vertreiben. Im englischen Sprachraum wird sie deshalb auch als "Yellow-Spotted Guard Crab" bezeichnet.

Synonym:
Trapezia latifrons A. Milne-Edwards, 1867

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Marine Species Identification Portal (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Scott Rettig (Flickr) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!