Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Ocypode quadrata Atlantische Reiterkrabbe, Gespensterkrabbe

Ocypode quadrata wird umgangssprachlich oft als Atlantische Reiterkrabbe, Gespensterkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Bild aus Bonaire

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
7249 
AphiaID:
158432 
Wissenschaftlich:
Ocypode quadrata 
Umgangssprachlich:
Atlantische Reiterkrabbe, Gespensterkrabbe 
Englisch:
Atlantic Ghost Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Ocypodidae (Familie) > Ocypode (Gattung) > quadrata (Art) 
Erstbestimmung:
(Fabricius, ), 1787 
Vorkommen:
Belize, Bermuda, Brasilien, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Niederländische Antillen, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Garnelen, Insekten, Krustentiere, Muscheln (Mollusken), Räuberische Lebensweise, Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-06-23 19:45:49 

Haltungsinformationen

(Fabricius, 1787)

Die Atlantische Gespensterkrabbe kann an Land als auch im Wasser leben und ernährt sich räuberisch von Mollusken und anderen Krebstieren, Sealifebase gibt an, dass die Krabbe auch über Nester von Brutvögeln und schlüpfende Schildkrötenbabys herfällt.

Wenn diese nachtaktive Krabbe im Aquarium gehalten werden soll, dann muss ein Sandanteil über Wasser vorhanden sein, da das Tier aber erst mit Einbruch der Dunkelheit aktiv wird, macht die Haltung sicherlich wenig Freude oder Sinn.

Synonyme:
Cancer quadrata Fabricius, 1787
Monolepis inermis Say, 1817
Ocypode albicans Bosc, 1802
Ocypode arenarius Say, 1817
Ocypode rhombea Fabricius, 1798
Ocypode rhombea Weber, 1795

Klassifikation: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Brachyura (Infraorder) > Eubrachyura (Section) > Thoracotremata (Subsection) > Ocypodoidea (Superfamily) > Ocypodidae (Family) > Ocypodinae (Subfamily) > Ocypode (Genus)

Weiterführende Links

  1. Homepage Anne Frijsinger & Mat Vestjens (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Bild aus Bonaire
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!