Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Scorpaenodes evides Skorpionsfisch, Drachenkopf

Scorpaenodes evides wird umgangssprachlich oft als Skorpionsfisch, Drachenkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
12628 
AphiaID:
712541 
Wissenschaftlich:
Scorpaenodes evides 
Umgangssprachlich:
Skorpionsfisch, Drachenkopf 
Englisch:
Little Scorpionfish, Cheekspot Scorpionfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Scorpaenidae (Familie) > Scorpaenodes (Gattung) > evides (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Thompson), 1914 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, China, Djibouti, Eritrea, Französisch-Polynesien, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kleine Sundainseln, Komodo, Korea, Lord-Howe-Insel, Marquesas-Inseln, Midwayinseln, Neuseeland, New South Wales (Australien), Northern Territory (Australien), Ogasawara-Inseln, Papua, Philippinen, Queensland (Australien), Saudi-Arabien, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Taiwan, Vietnam, West-Australien, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 40 Meter 
Größe:
8 cm - 10,5 cm 
Temperatur:
24°C - 29°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Kleine Fische, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-11 12:12:40 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Scorpaenodes evides besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Scorpaenodes evides bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Scorpaenodes evides aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

Der Skorpionsfisch Scorpaenodes evides ist eine benthisch lebende Art, die in Küstengewässern in der Nähe von Korallen- oder Felsenriffen und in Höhlen lebt.
Der kleine Kerl Kleiner ist ein bräunlicher bis rosafarbener oder rötlicher Skorpionsfisch mit einem dunklen Fleck im unteren Teil des Operculums, rotfleckigen Flossen und blattartigen Fortsätzen am Kopf.
Achtung: Da die Rückenflossenstacheln giftig sind, sollte das Tier nicht angefasst werden.

Der kleine Skorpionsfisch kommt nicht in den Handel.

Ähnliche Art, mit der Scorpaenodes evides oft verwechselt wird: Scorpaenodes scaber (Ramsay & Ogilby, 1886)
Synonyme;
Scorpaenodes littoralis (Tanaka, 1917)
Scorpaenoides littoralis (Tanaka, 1917)
Sebastella littoralis (Tanaka, 1917)
Thysanichthys evides (Jordan & Thompson, 1914)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaenodes evides

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaenodes evides