Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Tropic Marin Professionell Lab Aquafair

Palaemon affinis Felsengarnele

Palaemon affinis wird umgangssprachlich oft als Felsengarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Dr. Paddy Ryan, Aquariumfoto

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Paddy Ryan, USA Please visit www.ryanphotographic.com for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
9512 
AphiaID:
514444 
Wissenschaftlich:
Palaemon affinis 
Umgangssprachlich:
Felsengarnele 
Englisch:
New Zealand Shore Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Palaemon (Gattung) > affinis (Art) 
Erstbestimmung:
H. Milne Edwards, [in H. Milne Edwards, 1834-1840], 1837 
Vorkommen:
Endemische Art, Neuseeland 
Meerestiefe:
0 - 300 Meter 
Größe:
1 cm - 3 cm 
Temperatur:
16°C - 20°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Allesfresser (omnivor), Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Detritus, Debris (totes organisches Material), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (kleine Sorten), Futtergranulat, Futtertabletten, Räuberische Lebensweise, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-03-06 19:15:28 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Palaemon affinis sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Palaemon affinis interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Palaemon affinis bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

H. Milne Edwards, 1837 [in H. Milne Edwards, 1834-1840]

Palaemon affinis ist eine Felsengarnele, die endemisch nur um Neuseeland vorkommt.

Die Garnele kann im Aquarium gehalten werden, allerdings wird sie nicht gezielt in den deutschen Handel kommen.

Synonyme:
Palemon affinis H. Milne Edwards, 1837 [in H. Milne Edwards, 1834-1840]
Palemon quoianus H. Milne Edwards, 1837 [in H. Milne Edwards, 1834-1840]

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Palaemonoidea (Superfamily) > Palaemonidae (Family) > Palaemoninae (Subfamily) > Palaemon (Genus) > Palaemon affinis (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!