Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic

Calappa gallus Schamkrabbe

Calappa gallus wird umgangssprachlich oft als Schamkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber BEASTIEPENDENT

Calappa sp. 2

Schamkrabbe


Eingestellt von BEASTIEPENDENT.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3397 
AphiaID:
209502 
Wissenschaftlich:
Calappa gallus 
Umgangssprachlich:
Schamkrabbe 
Englisch:
Shame Faced Crab, Box Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Calappidae (Familie) > Calappa (Gattung) > gallus (Art) 
Erstbestimmung:
(Herbst, ), 1803 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Detritus, Debris (totes organisches Material), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Lobstereier, Mückenlarven, Muschelfleisch, Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Stinte 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-11-25 19:28:50 

Haltungsinformationen

Korrekte ID gelang über André Lutz.

Calappa gallus

Aasfresser, Schneckenfresser (die Krabbe mit dem "Dosenöffner"), geht nicht an Korallen oder an lebende Fische,
soweit wir es seit ca. 1,5 Jahren beobachten können, berichtet Michael Hartl.

Gut haltbar, nicht mit Drückerfischen oder krabbenfressenden Muränen halten.

Bilder

Allgemein

Calappa sp. 2
2
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!