Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab AQZENO Aquafair

Pempheris compressa Glas- oder Beilfisch

Pempheris compressa wird umgangssprachlich oft als Glas- oder Beilfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


A Small-scale Bullseye, Pempheris compressa, in Horseshoe Bay, Bermagui, southern New South Wales. Source: Andrew J. Green / Atlas of Life in the Coastal Wilderness. License: CC By Attribution



Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
9403 
AphiaID:
277058 
Wissenschaftlich:
Pempheris compressa 
Umgangssprachlich:
Glas- oder Beilfisch 
Englisch:
Bullseye, Deep Bullseye, Small-scale Bullseye 
Kategorie:
Beilbauchfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pempheridae (Familie) > Pempheris (Gattung) > compressa (Art) 
Erstbestimmung:
(White, ), 1790 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, New South Wales (Ost-Australien), Süd-Australien 
Meerestiefe:
20 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Fischbrut, Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-10 10:24:11 

Haltungsinformationen

(White, 1790)

Das Foto dieses Beilbauchs wurde im südöstlichen Australien, Horseshoe Bay, Bermagui, New South Wales von Andrew J. Green angefertigt.

Die Tiere leben in küstennahen Riffen, wo sie große Schulen bilden.
Juvenile Fische kommen ebenfalls in küstennahen Riffen und in der Nähe von Ästuren mit felsigen Riffen vor, wo soch zahlreiche Verstecke für die Fische finden lassen.

Die Tiere haben eine bronze- bis kupferartige Grundfärbung, die Flossen sind mit einem schmalen, dunklen schwarezn Ausm umrandet.

Synonyme:
Pempheris compressus (White, 1790)
Sparus compressus White, 1790

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Pempheridae (Family) > Pempheris (Genus) > Pempheris compressa (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Fishes of Australia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!