Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Chrysiptera brownriggii Wellen-Demoiselle

Chrysiptera brownriggii wird umgangssprachlich oft als Wellen-Demoiselle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Rainer Kretzberg, Deutschland

Foto: Mirihi, Malediven, Januar. 2012


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rainer Kretzberg, Deutschland . Please visit www.kretzberg.de for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
983 
AphiaID:
276827 
Wissenschaftlich:
Chrysiptera brownriggii 
Umgangssprachlich:
Wellen-Demoiselle 
Englisch:
Surge Damselfish 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Chrysiptera (Gattung) > brownriggii (Art) 
Erstbestimmung:
(Bennett, ), 1828 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Cookinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jemen, Karolinen-Archipel, La Réunion, Madagaskar, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Samoa, Seychellen, Sri Lanka, Süd-Afrika, Taiwan, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinsel, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 12 Meter 
Größe:
5 cm - 6 cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Fischbrut, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2005-01-07 21:31:09 

Haltungsinformationen

(Bennett, 1828)

Haltung wie andere Riffbarsche.
Es gibt auch geographische Varianten.
Im westlichen Indischen Ozean (westlich von Sri Lanka) treten sowohl dunkle als auch helle Varianten auf, doch unterscheiden sie sich durch einen länglichen, schwarzen Fleck an der Basis der weichen Rückenflosse.
Das Foto stammt von der Importstation Fauna Marin, Cebu Philippinen.

Synonyme:
Abudefduf miyakoe Okada & Ikeda, 1937
Abudefduf xanthozona (Bleeker, 1853)
Abudefduf xanthozonus (Bleeker, 1853)
Chaetodon brownriggii Bennett, 1828
Chrysiptera albofasciata albofasciata Hombron & Jacquinot, 1853
Chrysiptera brownriggi (Bennett, 1828)
Chrysiptera caudofasciata Okada & Ikeda, 1939
Chrysiptera leucopoma (Cuvier, 1830)
Chrysiptera leucopomus (Cuvier, 1830)
Chrysiptera xanthozona (Bleeker, 1853)
Glyphidodon amabilis De Vis, 1884
Glyphidodon taenioruptus Cartier, 1874
Glyphidodon xanthozona Peters, 1876
Glyphidodontops leucopomus (Cuvier, 1830)
Glyphisodon albofasciatus Hombron & Jacquinot, 1853
Glyphisodon leucopomus Cuvier, 1830
Glyphisodon xanthozona Bleeker, 1853

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Chrysiptera (Genus) > Chrysiptera brownriggii (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Adult

Foto: Mirihi, Malediven,  Januar. 2012
1
Copyright Dr. J. E. Randall, Foto Guam
1

Juvenil (Jugendkleid)

Copyright zsispeo, Foto: Reunion Island, gelbe Form
1
Copyright Dr. J. E. Randall, Foto Pulau Pulau Wakatobi, Indonesien
1
Chrysiptera brownriggii; Aufnahme Malediven
1
Chrysiptera brownriggii  (c) by De Jong Marinelife
1
1
1
1

Allgemein

Chrysiptera brownriggii
1

Erfahrungsaustausch

am 10.09.16#3
Seit etwa 5 Monaten schwimmen 2 Chr.brownriggii bei mir im Becken.

1. Sie sind lange nicht so hübsch, wie auf den Abbildungen. Vor einiger Zeit hatte ich ein Bild hochgeladen, welches die schwachen Farben zeigt, da es etwas unscharf war, wurde es leider gelöscht. Grundfarbe: Beige-grau, oben ein leicht blauer Streifen.

2. Bei mir sind die Tiere deutlich aggressiver als beispielsweise Chr.hemicyanea, auch wohl etwas größer, kräftiger und gefräßiger. Eine Zitronengrundel haben sie so heftig attackiert, dass ich diese gerade noch schwer verletzt herausfangen konnte. Dabei lebte die Zitronengrundel mit ihrem Knallkrebs schon lange in meinem Aquarium.

3. Fische nachzusetzen ist mehr oder weniger unmöglich. HIer gab es durchaus Leichen.

Heute habe ich das Becken ausgeräumt und die beiden ins Filterbecken versetzt.

Fazit: Ich rate vom Kauf ab. Andere Riffbarsche scheinen mir wenigar aggressiv und dabei hübscher zu sein.
am 07.04.15#2
Hallo
Pflege 2 wellen demoisellen zusammen
Mit 2 falschen Clown-Fischen
3 Schwalben Schwänzchen und einem Mandarin-Fisch in einem 120x40x50cm Becken und muss sagen des sie echt Leben ins Becken bringen da diese Tiere ihre Ecke bzw ihr Revier im Becken stark verteidigen und den ein oder anderen Schwalbenschwanz manchmal ganz schön stark von ihrer Geliebten Amphore wegjagen
am 21.05.05#1
Indo-w.Pacific; 8 cm; rare
Very common, sometimes abundant in tidal pools in our area in summer; very similar to next one; aggressive but easy to keep and feeds on anything; rarely sold
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.