Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair aquariOOm.com

Phyllidia varicosa Warzenschnecke

Phyllidia varicosa wird umgangssprachlich oft als Warzenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Alicia Hermosillo McKowen, USA

Phyllidia varicosa Copyright Dr. Alicia Hermosillo


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Alicia Hermosillo McKowen, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2300 
AphiaID:
212835 
Wissenschaftlich:
Phyllidia varicosa 
Umgangssprachlich:
Warzenschnecke 
Englisch:
Swollen Phyllidia 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Phyllidiidae (Familie) > Phyllidia (Gattung) > varicosa (Art) 
Erstbestimmung:
Lamarck, 1801 
Vorkommen:
Bali, Hawaii, Indonesien, Indopazifik, La Réunion, Madagaskar, Mauritius, Mayotte, Rotes Meer, Seychellen, Sri Lanka, USA 
Meerestiefe:
5 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 7cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-08-31 20:28:11 

Haltungsinformationen

Phyllidia varicosa Lamarck, 1801

Die Grundfarben sind Schwarz, Blaugrau und Gelb. Die Rhinophoren und Rhinotubercules sind gelb. Es gibt drei bis fünf längs verlaufende, blaugraue bis hellgraue Grate (gebrochen oder durchgehend), die die gelb bedeckten Tuberkel verbinden.
Ein zentraler Kamm ist immer vorhanden. In Richtung der Ränder des Notums gibt es normalerweise kurze Querrippen. Die Fußsohle besitzt einen schwarzen Längsfußstreifen.

Phyllidia varicosa ernährt sich als Nahrungsspezialist von Schwämmen.Warzenschnecken sind Hermaphroditen (Zwitter).

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Phyllidia alyta.

Jungtiere der Seewalze Pearsonothuria graeffei ähneln stark der Warzenschnecke Phyllidia varicosa. Sie sind weiß und blau oder schwarz mit einigen großen, gelben, dornartigen Vorsprüngen. Diese leuchtenden Farben warnen Freßfeinde vor der Toxizität der Nacktschnecke. Diese Mimikry der Seewalze dien dazu, sie zu schützen. Die erwachsene Seegurke hat eine viel stumpfe Färbung, ist aber auch viel größer als die Warzenschnecke und hat zu diesem Zeitpunkt ihre eigene giftige Abwehrmöglichkeit.

Synonyme:
Phyllidia arabica Ehrenberg, 1831
Phyllidia borbonica Cuvier, 1804
Phyllidia fasciolata Bergh, 1869
Phyllidia honloni Risbec, 1956
Phyllidia quinquelineata Blainville, 1816
Phyllidia trilineata Cuvier, 1804

Weiterführende Links

  1. Homepage Bo Davidson (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Medslugs - Dr. Peter Wirtz (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Sea Slug Forum (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Seaslugs of Hawaii (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. seaslugs.free.fr (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  6. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  7. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

copyright Ole Johann Brett, Norwegen
1

Allgemein

1
Phyllidia varicosa  Copyright Dr. Alicia Hermosillo
1
Phyllidia varicosa  Copyright Bo Davidsson
1
Copyright Anders Poulsen, colours.dk
1
Copyright Anders Poulsen, colours.dk
1
Copyright Anders Poulsen, colours.dk
1
Copyright Anders Poulsen, colours.dk
1
Copyright Anders Poulsen, colours.dk
1
Copyright Anders Poulsen, colours.dk
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.