Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Melithaea variabilis Knotiger Seefächer

Melithaea variabilis wird umgangssprachlich oft als Knotiger Seefächer bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Teresa (Zubi) Zuberbühler, Schweiz


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Teresa (Zubi) Zuberbühler, Schweiz Please visit starfish.ch for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13459 
AphiaID:
288149 
Wissenschaftlich:
Melithaea variabilis 
Umgangssprachlich:
Knotiger Seefächer 
Englisch:
Reticulated Sea Fan 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Melithaeidae (Familie) > Melithaea (Gattung) > variabilis (Art) 
Erstbestimmung:
(Hickson, ), 1905 
Vorkommen:
Andamanensee, Golf von Bengalen, Indischer Ozean, Kokos-Keelinginseln, Lakkadivensee, Malediven, Marshallinseln, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nikobaren, Ost-Afrika, Sansibar, Seramsee, Tansania, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
27 - 493 Meter 
Größe:
bis zu 26cm 
Temperatur:
°C - 28,7°C 
Futter:
Azooxanthellat, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Melithaea acuta
  • Melithaea africana
  • Melithaea akalyx
  • Melithaea albitincta
  • Melithaea amboinensis
  • Melithaea andamanensis
  • Melithaea arborea
  • Melithaea atrorubens
  • Melithaea aurantia
  • Melithaea australis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-12-27 14:23:09 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Melithaea variabilis sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Melithaea variabilis interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Melithaea variabilis bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Wenn man sich das Foto mvon Theresa (Zubi) Zuberbühler, Schweiz, dann fallen die leicht orangefarbenen, dicklich-runden, namensgebenden Verbindungsknoten der Koralle sehr deutlich auf.

Melithaea variabilis kommt in gelb, rot, weiß oder in in verschiedenen Kombinationen vor.
Bei Tieren mit weißen Ästen fallen die Knoten noch viel deutlicher auf.

Uns sind bisher keine Importe dieser interessanten Koralle bekannt.

Synonyme:
Acabaria variabilis (Hickson, 1905)
Melitodes variabilis Hickson, 1905

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!