Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Canthigaster amboinensis Ambon Spitzkopfkugelfisch

Canthigaster amboinensis wird umgangssprachlich oft als Ambon Spitzkopfkugelfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Giftig.


Profilbild Urheber Jean-Marie Gradot, La Reunion

Canthigaster amboinensis (merci FloT974) in his brand new pajamas, La Reunion,2016


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jean-Marie Gradot, La Reunion . Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5630 
AphiaID:
219935 
Wissenschaftlich:
Canthigaster amboinensis 
Umgangssprachlich:
Ambon Spitzkopfkugelfisch 
Englisch:
Ambon Pufferfish, Ambon Toby, Sharpnose Pufferfish, Spider-eye Puffer, Spotted Toby 
Kategorie:
Kugelfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Tetraodontidae (Familie) > Canthigaster (Gattung) > amboinensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1864 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Bakerinsel, Cookinseln, Equador, Fidschi, Französisch-Polynesien, Galápagos-Inseln, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Great Barrier Riff, Guam, Hawaii, Howlandinsel, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Java, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Komoren, Korea, La Réunion, Linieninseln, Madagaskar, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Nikobaren, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Phoenixinseln, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Seychellen, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Tokelau, Tonga, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vietnam, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel 
Meerestiefe:
1 - 16 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Algen, Krabben, Krebse, Krill (Euphausiidae), Muscheln (Mollusken), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-16 22:33:35 

Gift


Canthigaster amboinensis ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Canthigaster amboinensis halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Canthigaster amboinensis (Bleeker, 1864)

Canthigaster amboinensis, auch bekannt als Ambon Spitzkopfkugelfisch, findet man verbreitet im tropischen Indo-Pazifik, von Ost-Afrika bis zu den Galapagos Inseln, nördlich bis Japan, und südlich über Hawaii und dem Great Barrier Reef bis zu den Gesellschafts Inseln. Man findet ihn zumeist in den äußeren, bewegten Zone von Riffen in Tiefen bis 10m. Canthigaster amboinensis ist omnivore, er lebt sowohl von Algen aber auch allerhand benthischen Tieren.

Canthigaster amhoinensis ist einer der schnelleren Schwimmer seiner Gattung und hat wie alle Kugelfische in seiner Haut sowie den Inneren Organen, ein hochwirksames Gift welches ihn vor möglichen Fressfeinden schützt.

Synonyme:
Canthigaster polyophthalmus Pietschmann, 1938
Psilonotus amboinensis Bleeker, 1864
Tropidichthys oahuensis Jenkins, 1903
Tropidichthys psegma Jordan & Evermann, 1903

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Tetraodontidae (Family) > Canthigaster (Genus) > Canthigaster amboinensis (Species)


hma

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage Jean Marie Gradot (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!