Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Parapercis hexophtalma Schwanzfleck-Sandbarsch

Parapercis hexophtalma wird umgangssprachlich oft als Schwanzfleck-Sandbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Henning Wiese, Schweiz

Parapercis hexophtalma, Malediven 2016


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Henning Wiese, Schweiz Copyright Henning Wiese Please visit hennings-miniriff.jimdo.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1313 
AphiaID:
219159 
Wissenschaftlich:
Parapercis hexophtalma 
Umgangssprachlich:
Schwanzfleck-Sandbarsch 
Englisch:
Speckled Sandperch, Spotted Sandperch 
Kategorie:
Sandbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pinguipedidae (Familie) > Parapercis (Gattung) > hexophtalma (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1829 
Vorkommen:
Ägypten, Andamanensee, Bali, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Cookinseln, Fidschi, Flores, Golf von Oman / Oman, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kokos-Keelinginseln, Komodo, La Réunion, Lord-Howe-Insel, Malediven, Marshallinseln, Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Samoa, Socotra Archipel, Somalia, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Vietnam, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
2 - 25 Meter 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Kleine Fische, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-04 17:59:24 

Haltungsinformationen

Siehe Einleitung Sandbarsche !

Man muss damit rechnen, dass kleinere Fisch
gejagt und verspeist werden.
Laut Mergus Meerwasseratlas ein territorialer Fisch.
Man sollte ihm grossflächige Sandflächen bieten. Nimmt in der Regel schnell Frostfutter an.

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Parapercis hexophtalma, Malediven 2016
1
Copyright zsispeo, Foto: Ägypten
1
Parapercis hexophtalma; Aufnahme Malediven
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
Copyright Bo Davidsson, Schweden
1
© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1
Parapercis hexophtalma; Malediven; Vilamendhoo
1
Parapercis hexophtalma; Malediven; Vilamendhoo
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!