Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Ecsenius lividanalis Schleimfisch

Ecsenius lividanalis wird umgangssprachlich oft als Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber Jim Greenfield, Großbritannien

Copyright Jim Greenfield, Foto Indonesia, Sulawesi,


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jim Greenfield, Großbritannien Please visit www.oceaneyephoto.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1834 
AphiaID:
277662 
Wissenschaftlich:
Ecsenius lividanalis 
Umgangssprachlich:
Schleimfisch 
Englisch:
Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Ecsenius (Gattung) > lividanalis (Art) 
Erstbestimmung:
Chapman & Schultz, 1952 
Vorkommen:
Australien, Indonesien, Indopazifik, Malaysia, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Salomonen, Sulawesi, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2006-02-11 00:49:19 

Haltungsinformationen

Chapman & Schultz, 1952

Ein hübscher Blenny, der bei Michael Mrutzek (www.meeresaquaristik.de) ankam.
Ist mit 5 cm recht kleinbleibend.
Haltung siehe bei den restlichen Blennys. Futteraufnahme stellt meist kein Problem dar.

Synonym: Ecsenius lividinalis Chapman & Schultz, 1952

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Blenniidae (Family) > Salariinae (Subfamily) > Ecsenius (Genus)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.



Bilder

Allgemein

Copyright Jim Greenfield, Foto Indonesia, Sulawesi,
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
Ecsenius lividanalis
1
1
1

Erfahrungsaustausch

am 10.02.15#6
ahoi, habe den fisch von anfang des jahres von joachim großkopf bekommen, der fisch ist in der tat ein wenig ein sonderlig,
überhaupt kein vorwitziges-heckmeck verhalten wie man es sonst von ecsenius kennt, stigmatura usw.
eher völlig ruhig, hält sich bei mir nur in/auf korallen auf, schläft auch dort - so gut wie nie auf stein zu sehn !?
becken hat 850 l, relaxter besatz,
viele korallen, keine sps.
am 28.12.10#5
Moin zusammen,

Witziger kleiner Riffbewohner. Er knabbert regelmäßig an den Scheiben und an den Steinen und frisst Frostfutter und auch Trockenfutter. Leider hat er auch fast sämtliche SPS angeknabbert, weshalb ich ihn wieder abgegeben habe. Auf Grund der Größe könnte man meinen, dass er für ein Nano Becken geeignet wäre. Dieses ist nur bedingt zutreffend, da er sehr schwimmfreudig ist. Von meinem Vierstreifenlippfisch hat er sich absolut nichts gefallen lassen und ist selber auch zu Trimmas absolut friedlich.

Meine Empfehlung sind also mindestens 130 Liter wenn nicht mehr und keine SPS im Becken, diese wird er abraspeln. Auch als Algenvernichter wie Salarias Arten eher schlecht geeignet, da er Algen nur abweidet wenn ihm langweilig ist bzw wenn er kein anderes Futter bekommt.
am 01.06.09#4
Ich halte diesen Fisch nun seit einem Jahr und er hat mir schon mehrere Steinkorallen SPS zerfressen.
6 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!