Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tropic Marin Professionell Lab

Pseudanthias mooreanus Fahnenbarsch

Pseudanthias mooreanus wird umgangssprachlich oft als Fahnenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 800 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.




Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers De Jong Marinelife, Holland Please visit www.dejongmarinelife.nl for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
10545 
AphiaID:
277468 
Wissenschaftlich:
Pseudanthias mooreanus 
Umgangssprachlich:
Fahnenbarsch 
Englisch:
Pseudanthias Mooreanus 
Kategorie:
Fahnenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Pseudanthias (Gattung) > mooreanus (Art) 
Erstbestimmung:
(Herre, ), 1935 
Vorkommen:
Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Moorea, Pitcairn Gruppe, Tuamotu-Archipel 
Meerestiefe:
6 - 46 Meter 
Größe:
bis zu 7,2cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 800 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-17 19:35:46 

Haltungsinformationen

(Herre, 1935)


Der Fahnenbarsch Pseudanthias mooreanus erhielt seinen Namen von der zu Französisch-Polynesiengehörenden Insel Moorea im Süd-Pazifik.
Die Männchen dieser Art sehen besonders prächtig aus und wären ein echtes Farbjuwel in jedem Aquarium .
Der Fahnenbarsch kommt in den deutschen Fachhandel, ist aber kein Anfängertier, da Fahnenbarsche mehrmals täglich gefüttert werden müssen.
Mit den heute zur Verfügung stehenden Lebendfutterarten ist der Barsch leicht an das Futter zu bekommen.

Synonym:
Anthias mooreanus Herre, 1935

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Anthiinae (Subfamily) > Pseudanthias (Genus) > Pseudanthias mooreanus (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Männlich


Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!