Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Bodianus dictynna Pazifischer Diana Lippfisch, Indischer Diana Lippfisch

Bodianus dictynna wird umgangssprachlich oft als Pazifischer Diana Lippfisch, Indischer Diana Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9391 
AphiaID:
398560 
Wissenschaftlich:
Bodianus dictynna 
Umgangssprachlich:
Pazifischer Diana Lippfisch, Indischer Diana Lippfisch 
Englisch:
Redfin Hogfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Bodianus (Gattung) > dictynna (Art) 
Erstbestimmung:
Gomon, 2006 
Vorkommen:
Ägypten, Alor, Amerikanisch-Samoa, Australien, Bali, China, Fidschi, Indonesien, Japan, Kiribati, Komodo, Malaysia, Marshallinseln, Mikronesien, Neukaledonien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland (Australien), Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Taiwan, Timor-Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel, West-Australien 
Meerestiefe:
9 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 14.4cm 
Temperatur:
24.1°C - 28.9°C 
Futter:
Garnelen, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-03 23:16:23 

Haltungsinformationen

Gomon, 2006

Interessant ist, dass sich juvenile Lippfische dieser Art als aktive Putzerlippfische betätigen und anderen Fischen Hauptparasiten entfernen.

Wenn die jungen Lippfische nicht mit Putzarbeiten beschäftigt sind, suchen sie Schutz in schwarzen Korallen, Gorgonien und Riffhöhlen.

Adulte Tiere suchen gezielt Riffen mit Beständen lebender Korallen auf, wo sie lippfischtypisch nach Invertebraten, Mollusken und verschiedenen Krustentieren suchen.

Wassettiefe: 9 bis 30 Meter, die Tiere wurden aber auch in größeren Tiefen bis zu 100 Meter beobachtet.

Die juvenile Tiere sind braun mit wenigen weißen Flecken auf dem Kopf oberhalb der Mundhöhe und keinen Flecken auf der Schnauze; die weißen Flecken auf dem Kopf sind spärlich und meist groß, und die unter und hinter dem Auge verbinden sich oft zu unregelmäßigen Streifen.
Die Jungfische entfernen regelmäßig Parasiten von anderen Fischen.

Männchen (Erwachsene in der Endphase) haben einen großen, markanten schwarzen Fleck auf der Rückseite der Rückenflosse und in der Mitte der After- und Beckenflossen.

Ähnliche Art: Bodianus diana

Bilder

Semiadult

1

Adult

1
1
1

Juvenil (Jugendkleid)

1
1

Terminalphase

1

Initialphase


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bodianus dictynna

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bodianus dictynna