Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Chromis xanthopterygia Riffbarsch

Chromis xanthopterygia wird umgangssprachlich oft als Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Richard und Mary Field, Malta

Copyright Richard Field, Foto aus dem Oman


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Richard und Mary Field, Malta

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7287 
AphiaID:
273762 
Wissenschaftlich:
Chromis xanthopterygia 
Umgangssprachlich:
Riffbarsch 
Englisch:
Yellowfin Chromis 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Chromis (Gattung) > xanthopterygia (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & McCarthy, 1988 
Vorkommen:
Arabisches Meer / Persicher Golf, Golf von Oman / Oman, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 11.5cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Wasserpflanzen, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-07-01 17:21:35 

Haltungsinformationen

Randall and McCarthy, 1988

Chromis xanthopterygia ist ein typischer Rifbarsch, der im Persichen Golf und im Golf von Oman zuhause ist.
Er bewohnt küstennhe Korallen- und Felsriffe bis in eine Wassertiefe von etwa 20 Metern, eine für Taucher gut erreichbare Strecke.

Chromis xanthopterygia hat ein auffälliges Merkmal, seine geteilte Schwanzflosse, die Rückenflosse und die Analflosse isnd gelblich gefärbt und heben sich kontrastreichum Silber-Blauton des Körpers ab.

Eine erfolgreiche Haltung im Meerwasseraquarium ist uns bislaag nicht bekannt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Pomacentrinae (Subfamily) > Chromis (Genus)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Webpage Richard Field (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Richard Field, Foto aus dem Oman
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!