Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Enneapterygius hemimelas Dreiflossen-Schleimfisch

Enneapterygius hemimelas wird umgangssprachlich oft als Dreiflossen-Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Foto: Bali, Indonesien
/ 21.09.2006 / Männchen im Hochzeitskleid
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Vincent Chalias Please visit oceangardener.org for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
13796 
AphiaID:
277312 
Wissenschaftlich:
Enneapterygius hemimelas 
Umgangssprachlich:
Dreiflossen-Schleimfisch 
Englisch:
Halfblack Triplefin, Half-black Triplefin, Green-Tail Threefin 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Tripterygiidae (Familie) > Enneapterygius (Gattung) > hemimelas (Art) 
Erstbestimmung:
(Kner & Steindachner, ), 1867 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Bali, Fidschi, Indonesien, Japan, Kiribati, Komodo, Korallenmeer, Lord-Howe-Insel, Loyalitätsinseln, Marshallinseln, Mikronesien, Molukken, Neukaledonien, New South Wales (Ost-Australien), Nördliche Mariannen, Northern Territory (Australien), Papua-Neuguinea, Philippinen, Phoenixinseln, Queensland (Ost-Australien), Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Sulawesi, Taiwan, Tasmansee, Timorsee, Tonga, Vanuatu, Wallis und Futuna 
Meerestiefe:
0 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 4,8cm 
Temperatur:
27,1°C - 29,3°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Krustentierlarven, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-04-14 14:40:02 

Haltungsinformationen

Der Dreiflossen-Schleimfisch Enneapterygius hemimelas ist im gesamten Pazifik verbreitet.

Adulte Tiere werden in verschiedenen Riffhabitaten gefunden, besonders auf Riffplatten in Gezeitentümpeln und in von der Brandung geprägten Riffrändern.
Diese Art kommt auch in Gezeitenzonen vor und ist gewöhnlich mit Korallenfelsen und Korallenriff-Lagunen assoziiert.
Die Eier sind halbkugelförmig und mit zahlreichen klebrigen Fäden bedeckt, die sie in den Algen an den Nistplätzen verankern.
Die Larven sind planktonisch und kommen hauptsächlich in flachen, küstennahen Gewässern vor.

Männchen haben ein dunkles Kopfunterteil und ihr Körper wird nach hinten abrupt dunkel, gelegentlich mit abwechselnd breiten, dunklen und hellen Bändern.
Adulte Tiere sind am grünlichen Schwanz zu erkennen, und die Farbe erstreckt sich in der Regel gut auf den Körper.
Ausgewachsene Männchen besitzen zwei breiten, schwarzen Bändern unterhalb des dritten Rückenflossenansatzes und des Schwanzstiels, wobei die beiden Bänder ventral miteinander verbunden sind, der Hinterteil der Afterflosse ist bei ausgewachsenen Männchen des Dreiflossen-Schleimfischs schwarz, der Schwanzflossenansatz ist weiß, Brust- und Beckenflossen und Körper sind bei ausgewachsenen Männchen orangefarben.

Weibchen sind deutlich weniger farbauffällig, siehe Foto, sie sind mit ihrer Körpermusterung ihrem Habitat bestens angepasst.

Synonyme:
Enneapterygius fuligicauda Fowler, 1946
Enneapterygius macrobrachium Fowler, 1946
Tripterigium hemimelas Kner & Steindachner, 1867
Tripterygion fuligicauda (Fowler, 1946)
Tripterygion hemimelas (Kner & Steindachner, 1867)
Tripterygion macrobrachium (Fowler, 1946)
Tripterygium hemimelas Kner & Steindachner, 1867

Weiterführende Links

  1. Atlas of Living Australia (en). Abgerufen am 14.04.2021.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 14.04.2021.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 14.04.2021.
  4. Ocean Gardener (en). Abgerufen am 14.04.2021.
  5. Über Dr. Vincent Chalias (en). Abgerufen am 14.04.2021.
  6. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 14.04.2021.

Bilder

Männlich


Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!