Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Apogon gouldi Kardinalbarsch

Apogon gouldi wird umgangssprachlich oft als Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Ross Robertson, Australien

Copyright Dr. Ross Robertson, & Baldwin, Foto: Curaçao, Shorefishes of the Greater Caribbean online information system


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Ross Robertson, Australien Please visit stri.si.edu for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9625 
AphiaID:
273014 
Wissenschaftlich:
Apogon gouldi 
Umgangssprachlich:
Kardinalbarsch 
Englisch:
Deepwater Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Apogon (Gattung) > gouldi (Art) 
Erstbestimmung:
Smith-Vaniz, 1977 
Vorkommen:
Bahamas, Bermuda, Curaçao, Golf von Mexiko 
Größe:
bis zu 6.6cm 
Temperatur:
19,2°C - 23,5°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-04-07 18:08:51 

Haltungsinformationen

Apogon gouldi Smith-Vaniz, 1977

Dieser hübsche kleine Kardinalbarsch Apogon gouldi wird ziemlich sicher nicht in unseren Meerwasser-Aquarien schwimmen können, da der Fisch im Meer nur in größeren Tiefen zwischen 55 und 270 Metern Tiefe vorkommt, und wenn überhaupt, dann nur zufällig mit einen Netz als Beifang, tot oder lebendig, an die Oberfläche kommt.

Aus Gründen der Wassertiefe liegen nur sehr wenige gute Fotos des Kardinalbarschs vor und daher fehlen auch die meisten Informationen zum Tier, seiner Lebensweise und Biologie.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Apogonidae (Family) > Apogoninae (Subfamily) > Apogon (Genus) > Apogon gouldi (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Smithonian Tropical Research Institute (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Dr. Ross Robertson, & Baldwin, Foto: Curaçao,  Shorefishes of the Greater Caribbean online information system
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!