Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Eviota pellucida Zwerggrundel

Eviota pellucida wird umgangssprachlich oft als Zwerggrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber robertbaur

Eviota pellucida (c) by Gianni Cicalese

Neon Pygmy Goby ( Eviota Pellucida ) - Mabul - Borneo Malese


Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8372 
AphiaID:
278600 
Wissenschaftlich:
Eviota pellucida 
Umgangssprachlich:
Zwerggrundel 
Englisch:
Transparent Dwarfgoby, Neon Pygmy-goby, Neon Pygmy Goby, Pellucida Pygmy Goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Eviota (Gattung) > pellucida (Art) 
Erstbestimmung:
Larson, 1976 
Vorkommen:
Borneo (Kalimantan), China, Guam, Japan, Kiribati, Marshallinseln, Mikronesien, Nördliche Mariannen, Palau, Ryūkyū-Inseln, Taiwan, West-Pazifik 
Meerestiefe:
3 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 2.1cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-11-10 22:22:34 

Haltungsinformationen

Eviota pellucida Larson, 1976

Für diese kleine Zwerggrundel müssen wir leider etwas weiter ausholen. Unter diesem Namen haben wir nämlich viele Jahre, bis genau 2012 eine andere Grundel geführt, nämlich die Eviota atriventris Link:
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/393_Eviota_atriventris.htm

Dies wurde dann aber korrigiert, bzw. neu beschrieben: Main reference:
Greenfield, D.W. and T. Suzuki, 2012. Eviota atriventris, a New Goby Previously Misidentified as Eviota pellucida Larson (Teleostei: Gobiidae). Zootaxa 3197:55-62. (Ref. 89418)

Durch Zufall hat unser Andreas auf Flickr eine Grundel entdeckt, deren Bildernutzung wir erlangen konnten. Wir sind uns derzeit allerdings nicht sicher, ob das Bild das selbe wie bei Fishbase zeigt. Den Link zu Fishbase legen wir natürlich mit bei. Dort befindet sich nur eine Seitenaufnahme, die zwei Bilder von Greenfield sind (persönliche Nachricht) nicht korrekt. Sie zeigen auch die Eviota atriventris.


Systematik:Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Eviota (Genus)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.



Bilder

Männlich


Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!