Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de

Eviota sparsa Zwerggrundel

Eviota sparsa wird umgangssprachlich oft als Zwerggrundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii

Eviota sparsa , J. E. Randall, Fidshi


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii . Please visit hbs.bishopmuseum.org for more information.

Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8873 
AphiaID:
278609 
Wissenschaftlich:
Eviota sparsa 
Umgangssprachlich:
Zwerggrundel 
Englisch:
Speckled Dwarfgoby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Eviota (Gattung) > sparsa (Art) 
Erstbestimmung:
Jewett & Lachner, 1983 
Vorkommen:
Australien, Indonesien, Molukken, Neukaledonien, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Tonga 
Größe:
bis zu 2.1cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (kleine Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-10-22 09:13:02 

Haltungsinformationen

Eviota sparsa Jewett & Lachner, 1983

Man findet die Zwerg Grundel Eviota sparsa meist in Tiefen von 0 bis 31 Metern.

Diese kleine Grundel habe ich ebenfalls noch nicht in unseren Aquarien entdecken dürfen.
Wird zu halten sein, wie andere Grundeln aus der Gattung Eviota. Also bevorzugt für kleinere Aquarien, mit zartem Fischbesatz. Eviota Grundeln sind an sich wenig empfindlich, und nehmen meist schnell auch Ersatzfutter an.

Kommt mit Sicherheit derzeit nicht gezielt zu uns, wenn dann durch Zufall.

Hauptreferenz:
Jewett, S.L. and E.A. Lachner, 1983. Seven new species of the Indo-Pacific genus Eviota (Pisces: Gobiidae).

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Eviota

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Eviota sparsa , J. E. Randall, Fidshi
1
Speckled dwarfgoby (c) by Winterbottom, R. Location - Palau
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!